musikprotokoll 2010 Header
Installation
Uraufführung

Termine: 

08/10/2010 - 19:00
09/10/2010 - 19:00
10/10/2010 - 19:00

Orte: 

State of Sabotage (SoS)

SoS, Kanaldecker (c) ORF musikprotokoll
State of Sabotage /Hymne (mp3, 3.52mb) © ORF musikprotokoll
State of Sabotage

Ein transnationaler Eingang auf nationalem Boden

Unter der Teilnahme zahlreicher Künstlerinnen und Künstler, die zum heurigen Festival geladen sind, ist eine weitere Version der SoS-Hymne entstanden, die gleichzeitig als eine Art Signatur fungiert, die das Programm auf staatstragende Weise begleitet. Nicht auf der Bühne, sondern unterirdisch. Das Kanalisationsnetz unter der Helmut-List-Halle wird musikalisch genutzt. Ein bestimmter Abschnitt der städtischen Kanalisation, über dem ein Kanal an die Oberfläche führt, wird mit dem SoS-Kanaldeckel ausgetauscht und zum zentralen Austragungsort der SoS-Hymne. Der SoS-Staat ist überall. Anhand eigener Kanaldeckel vollzieht sich die Unterwanderung in bestehende Systeme als Aufhebung staatlich geregelter Bodengüter und Grenzziehungen. Der SoS-Kanaldeckel ist staatliche Grenzverschiebung (bisher Österreich/Spanien/Frankreich/ Australien/Tschechien/Schweiz), neue Staatsmarkierung (SoS) und künstlerische Skulptur. Ein transnationaler Eingang auf nationalem Boden.

InterpretInnen: 

Robert Jelinek (* 1970, CSSR)
Nik Hummer (* 1973, A)
Musikerinnen und Musiker des musikprotokoll 2010