musikprotokoll 2008 Header
Konzert
Österr. Erstaufführung

Termine: 

11/10/2008 - 22:00

Orte: 

Biografien: 

Los Glissandinos /AMM and Burkhard Stangl

Los Glissandinos
Los Glissandinos /AMM and Burkhard Stangl

Das britische Improvisationsensemble AMM wurde 1965 in London gegründete. Die Musiker gelten als legendäre Vorreiter einer Spielweise, die befreit von jeglichen musikalischen Idiomen eher auf Sparsamkeit als auf die Fülle des Materials setzt. Eddie Prévost zählt zu den Gründerungsmitgliedern. John Tilbury stieß 1980 dazu. Für lange Zeit agierte AMM als Trio mit dem Tabletop-Gitarristen Keith Rowe, bis man sich 2004 aufgrund von Differenzen trennte. Seit dem besteht AMM als Duo weiter.

Los Glissandinos gründete sich 2004 in Wien. Bei Klaus Filip und Kai Fagaschinski verschmelzen Klarinette und Sinuswellen auf eigentümliche Weise. Die beiden Musiker arbeiten dabei gezielt mit akustischen Phänomenen wie Schwebungen und Differenztöne. Das Projekt hat sich mit seinem Debut-Album stand clear und zahlreichen Konzerten schnell den Ruf der besonders gelungen Verbindung von Computer und (traditionellem) Instrument erspielt. Das Duo war bereits 2005 beim Musikprotokoll mit einem sehr anrührigen Live-Set zu hören.

Als weiteres Ensemblemitglied holte man sich den Wiener Gitarristen und Komponisten Burkhard Stangl. Er ist eine feste Größe der neueren Improvisationsszene und tat sich zuletzt insbesondere mit den Ensembles Schnee und efzeg hervor. Fagaschinski und Stangl kamen in den letzten Jahren immer wieder als Duo zusammen und arbeiten derzeit an einer gemeinsamen CD-Produktion. Im Quintett treffen unterschiedlichste musikalische Werdegänge aufeinander. Gemeinsam dürfte allen fünf Musikern eine individuelle Klangsprache und der Wille zu subtilen, wie auch sinnlichen Hörerlebnissen sein.

Die Premiere des Projekts fand im September 2007 beim Interface Festival in Berlin statt. Diese Erstbegegnung machte klar, dass dies nur den vielversprechenden Beginn einer längerfristigeren Zusammenarbeit darstellen kann. Mit Spannung und Vorfreude wird nun die Neuauflage beim heurigen musikprokoll erwartet.

InterpretInnen: 

John Tilbury, Klavier
Eddie Prévost, Perkussion
Kai Fagaschinski, Klarinette
Klaus Filip, Sinus
Burkhard Stangl, akustische Gitarre, Verstärker,Vibraphon