musikprotokoll 2008 Header
Konzert
Uraufführung

Termine: 

09/10/2008 - 22:00

Orte: 

Biografien: 

Kitchen Four

Kitchen Orchestra (c) ORF musikprotokoll
Kitchen Four

Das Kitchen Orchestra ist ein Pool von 25 Musiker und Musikerinnen, die im norwegischen Stavanger beheimatet sind und den unterschiedlichsten Traditionen - von klassischer Moderne bis Jazz - entstammen. Bei seinen Auftritten stehen üblicherweise 10 bis 16 Musiker und Musikerinnen auf der Bühne, aus dem großen Orchester formieren sich aber immer wieder auch kleinere Ensembles. So arbeiteten zum Beispiel fünf seiner Mitglieder im Rahmen der Aktion „Stavanger 2008 Kulturhauptstadt Europas" mit der Inbal Pinto Dance Company (ISR) zusammen. In diesem zentralen Residency-Projekt entstand die Musik zum Tanzstück Trout, das im Juni 2008 erstmals aufgeführt wurde.

Kitchen-Musik steht immer für eine breite Palette von Sounds, die nicht unbedingt wohltönenden Zusammenklang, dafür jedoch Individualität, Vielfalt und Komplexität garantiert. Die musikalische Identität des Orchesters ist geprägt von der improvisierten Musik im weitesten Sinne, was sich auch in der projektbezogenen Arbeitsweise oder in der wechselnden Leitung des Ensembles - von David Kane, Lotte Anker, Steve Beresford bis zu David Moss - widerspiegelt. Das Kitchen Orchestra besteht seit 2005 und wird derzeit von der Stadt Stavanger und dem Norwegischen Kulturrat gefördert.

Nils Henrik Asheim ist einer der profiliertesten norwegischen Komponisten und kann auf zahlreiche Kompositionsaufträge von renommierten Symphonieorchestern und Festivals verweisen. Darüber hinaus spielt er Keyboard, hat sich auf Improvisation auf Kirchenorgeln spezialisiert und mehrere CDs veröffentlicht, zuletzt ein von der Kritik gefeiertes Duo-Album auf Touch Music mit dem Noise-Musiker Lasse Marhaug.

Nils Henrik Asheim (Übersetzung: Friederike Kulcsar)

InterpretInnen: 

Nils Henrik Asheim, Klavier, Elektronik
Stine Motland, Stimme
Didrik Ingvaldsen, Trompete
Dag Egil Njaa, Sampler, Elektronik