musikprotokoll 2008 Header
Konzert
Österr. Erstaufführung

Termine: 

10/10/2008 - 22:00

Orte: 

Biografien: 

Dialog mit Mugam

Rena Gely
Dialog mit Mugam - für Flöte, Klarinette, Perkussion, Klavier, Violine, Viola und Violoncello (2003)

Mugam ist ein Genre der „mündlichen Tradition" der Aserbaidschanischen vokalen Volksmusik. Es ist eine Liebesgeschichte, die von einem Sänger und zwei Begleitern erzählt wird. In den alten Zeiten, saßen die Leute in einem Kreis rund um den Sänger und hörten stundenlang zu, wie sich die Geschichte entwickelt. Sie tranken Tee und genossen die schöne Stimme und die wunderbare Musik.

In meinem Stück habe ich ein Dialog mit einer der Mugam Schulen Aserbaidschans angefangen. Nämlich mit der Karabach Schule. Ich habe eine der berühmtesten Melodien für dieses Stück als Basis genommen. „Karabach Schikestesi" heißt diese Melodie. Die Melodie kommt immer als Höhepunkt der ganzen Mugam Form. Sie ist sehr stark rythmisch unterstützt, und man erkennt sie sofort: hier ist es. Das kennen alle! Der liebste Moment.

Mein Stück ist eine Erzählung. Ich erzähle mit dem Mugam mit. In Form eines Dialoges. Ich „pflanze" meine eigene Melodien hinein. So dass die alte und die moderne Elemente eine ganze Erzählung formen. Und wo als Höhepunkt wieder die „Karabach Schikestesi" erscheint.

Rena Gely

InterpretInnen: 

Rena Gely , Komposition
Ensemble Sidare, Köln
Ensemble Unitedberlin
Ferenc Gabor, Dirigent