musikprotokoll 2007 Header
Konzert
Österr. Erstaufführung

Termine: 

07/10/2007 - 19:30

Orte: 

Biografien: 

Game Boy Rennaissance

Game Boy Rennaissance - für Violine, Kontrabass, Saxophon, Klavier, Schlagzeug

Renaissance Gameboy #1 ist eine fortlaufende Serie von Stücken, deren kompositorische Struktur sich am Sequenzerprogramm Nanoloop orientiert, das 1998 von dem Hamburger Künstler Oliver Wittchow entwickelt wurde. Das Programm nutzt sowohl die Klänge als auch die Hexadezimalstruktur der Pocket-Spielkonsole Gameboy. Durch die daraus entstehenden sehr kurzen Loops werden die Interpreten in ein enges spieltechnisches und mechanisches Korsett gezwungen, aus dem es kein Entrinnen gibt.

Felix Kubin

InterpretInnen: 

Felix Kubin, Komposition
ensemble Intégrales
Barbara Lüneburg, Violine
John Eckhardt, Kontrabass
Burkhard Friedrich, Saxophon
Ashley Hribar, Klavier
Oleg Dziewanowski, Schlagzeug
Marko Ciciliani, Sound Design