musikprotokoll 2003 Header
Konzert

Termine: 

15/11/2003 - 16:00

Orte: 

Biografien: 

Frontispice

Frontispice

Maurice Ravel schrieb Frontispice im Jahr 1918 für den Gedichtband „Le Poème du Vardar" des italienischen Dichters Ricciotto Canudo. Canudos Gedichte beschreiben seine Erfahrungen im ersten Weltkrieg als Soldat in Vardar. Ravel selbst meldete sich 1914 zum Kriegsdienst, wurde für untauglich befunden und bis zur Entlassung 1917 auf eigenen Wunsch als Last­wagenfahrer eingesetzt. Musikalisch besticht die kurze fünfzehntaktige Komposition durch ihre ungewöhnliche Besetzung: für zwei Klaviere und fünf Hände. 1987 orchestrierte der Dirigent und Komponist Pierre BoulezFrontispice und weitete in Boulez'scher Art das polyphone Denken der ursprünglichen Fassung auf ein Orchester aus.

InterpretInnen: 

Maurice Ravel, Komposition
Pierre Boulez, Bearbeitung
Bertrand de Billy, Dirigent
RSO Wien