musikprotokoll 2002 Header
Konzert

Termine: 

31/10/2002 - 20:00

Orte: 

Biografien: 

Spunk

Spunk

Spunk, das sind vier norwegische Musikerinnen, die 1996 erstmals aufgetreten sind und 2002 ihre mittlerweile dritte CD bei dem norwegischen Label rune grammmofon herausgebracht haben. Spunk lebt einerseits von den sehr unterschiedlichen musikalischen Backrounds der Musiker­innen die von zeitgenössischer Musik, Jazz, Pop, Rock, Techno bis zu Country reichen. Anderer­seits führt die ungewöhnliche Instrumentenauswahl: Violine, Trompete, Cello, Horn und einige elektronische Ingredienzen die die Stimme von Maja Solveig Kjelstrup Ratkje umgeben, zu einem unverwechselbaren Klangergebnis. Die Vielfalt der musikalischen Ansätze prägt auch die Auf­trittssituationen (Techno Clubs, Konzertsäle und Kunstmuseen) und den Aktionsradius (Perfor­mances, Kooperationen mit Film- oder Theaterprojekten) in denen man Spunk wiederfindet.

InterpretInnen: 

Maja Solveig Kjelstrup Ratkje, Stimme, Elektronik, Theramin, Violine
Hild Some Tafjord, Horn
Lene Grenager
Kristin Andersen, Trompete

Kooperationen: 

Mit freundlicher Unterstützung der Königlich Norwegischen Botschaft in Österreich.