musikprotokoll 2000 Header
Performance

Termine: 

14/10/2000 - 20:30

Orte: 

Biografien: 

bioplex

bioplex

bioplex ist ein minimalistisches und abstraktes live sound-environement kleine statische klangpattern minimale phasenverschiebungen übergänge zwischen mikro und makrolevel zwischen äusserer gestalt und innerem granulat minimale muster die kaum melodie oder rhythmus haben und sich zu einer komplexen klangverdichtung steigern können.

„die musik des berliner künstlers zeitblom lässt sich nur noch in mikroeinheiten messen er arrangiert seine brüchi­gen knackser und subsonischen beats bevorzugt hinter dem mikroskop seine integration von leerstellen zerreissen seine feingliedrigen kompositionen zu neurotischen datenströmen"

bioplex environment verzichtet auf eine zwanghafte technologische synchronität von licht/bild und klang. bilder die nicht in ihrer schönheit dichte oder vollständigkeit ästhetisch sind sondern in ihrer transparenz und potentia-lität. ein fluss von klang und bild das zueinander kommt sich verdichtet und wieder trennt. klang/bilder von hoher kohärenz und dichte in mixturen und klangfarben-übergängen statt einfacher additiver überlagerungen. langsame bis minimale bewegungsvorgänge. fragmente musikalischer archaismen biologischen organismen ähnelnd. vivisysteme.

InterpretInnen: 

pReview Tanja Diezmann, Digital VJ
zeitblom, Sound