In ORF 2: 50 x Gegenwart - 50 x musikprotokoll

mp1970m Hoffmann

Zum fünfzigsten Mal findet heuer das „musikprotokoll“ statt, das alljährliche Avantgardeprojekt des ORF im „steirischen herbst“. Hinter den mehr als 2.000 Aufführungen in 50 Festivaleditionen für zeitgenössische und experimentelle Musik verbergen sich viele Experimente, Erfolge und Persönlichkeiten. Die TV-Dokumentation von Günter Schilhan und Christian Scheib zeigt eine vielseitige wie überraschungsvolle Geschichte des „ORF musikprotokoll im steirischen herbst“ – zu sehen in der „matinee“ am Sonntag, 1. Oktober 2017, um 09.35 Uhr in ORF 2. Eine Wiederholung sehen Sie am 02.10.2017, 02:30 Uhr in ORF 2. Sehen können Sie den Film auch bei unserer Ausstellung mp1968/2017, die noch bis zum 8.1.2018 im GrazMuseum läuft.

Stumm schwimmen Fische durchs Bild, während György Ligeti hinter dem Aquarium leidenschaftliche Appelle für das Zeitgenössische zu Protokoll gibt; die Chorsängerinnen zerknüllen Zeitungspapier, um ihren Dirigenten damit zu bewerfen; da darf Anfang der 70er Jahre auch schon mal eine Nackte oder ein Moped auf die musikprotokoll-Bühne; Jahrzehnte später bestaunt das Publikum von der Decke fallende und geräuschvoll in Vitrinen krachende Gegenstände vom Rindsschnitzel zur Klaviertastatur; bei geöffneten Toren erklingt ein Duett vorbeifahrender Lokomotiven und ihrer Signalhörner, abgelöst von einem Klangduell zwischen Formel-Rennwagen und LKW: Das ORF-musikprotokoll blickt auf unzählige Höhepunkte in seiner fünfzigjährigen Geschichte. 1968 von Emil Breisach gegründet, ist es das traditionsreichste Festival für zeitgenössische und experimentelle Musik und ein fixer Bestandteil im steirischen herbst. Das musikprotokoll fungiert als eine Art Labor, in dem – mit allem künstlerischen Risiko – das kundschafterhafte Aufsuchen der neuen Entwicklungen und Trends gemeinsam mit dem Publikum betrieben wird. Von Orchestermusik – mit dem ORF Radio Symphonieorchester –, Musik für Ensembles und Kammermusik zu Performance und Klanginstallation reicht wie selbstverständlich das herausfordernd heterogene Feld der in seinen Nuancen vorgestellten Genres, in vielen Fällen mit eigens für das Festival entwickelten und produzierten Arbeiten, mit Ur- und Erstaufführungen.

Die TV-Dokumentation von Günter Schilhan und Christian Scheib webt eine bunte und überraschungsvolle Geschichte des vom ORF produzierten Festivals „musikprotokoll“ aus hauptsächlich jenen Bildern, Berichten und Beiträgen, die ORF-Journalist/innen alljährlich für das Fernsehpublikum anfertigten: eine ORF-Doppelhelix im Dienste der jeweils neuesten Kunst und Musik, im Dienste des „ORF musikprotokoll im steirischen herbst“.

Sonntag 1. Oktober 2017 | 9:38 Uhr - ORF 2 Europe
Dokumentation
Gestaltung: Günter Schilhan und Christian Scheib
AUT 2017, Stereo,16:9
Länge: 44min
Wiederholung am 02.10.2017, 02:30
tv.ORF.at/matinee

Radio Österreich 1 Bild

Mo-Fr 23.05Uhr
Radio Österreich 1

ORF Kunstradio

So 23.03Uhr
Radio Österreich 1

RSO Wien

Das ORF Orchester
mit Schwerpunkt Neue Musik.