Homages & Hundert Häuser

Entwurf Funkhaus Wien, 1935

Homages & Hundert Häuser im Funkhaus Wien - Die vom ORF musikprotokoll produzierte Klangausstellung Homages lädt zum Flanieren ein: Ausgerüstet mit Kopfhörer und Empfangsgerät erschließen sich den Besucher/innen beim Gang durch das Funkhaus Wien neue Perspektiven auf dessen Architektur.

Entstanden ist das Projekt für das legendäre Haus des Architekten Raimund Abraham, das seit fünfzehn Jahren als „Austrian Cultural Forum New York“ in der 52nd Street in Manhattan in Verwendung ist. Weil es um ein New Yorker Projekt mit österreichischem Kulturauftrag ging, entstanden fünfzehn österreichische, kompositorische Hommagen an New Yorker Musik-Modernisten. In Graz war Homages im dem, aus den frühen 30er Jahren stammenden „Stadtwerke-Haus“ zu erkunden. Alle drei Gebäude sind Teil der Ö1 Sendereihe Hundert Häuser – Die Republik Österreich im Spiegel ihrer Architektur. Ein Ö1 Schwerpunkt zum 100-jährigen Jubiläum der Republik Österreich.

Mit Musik von Peter Ablinger, Demi Broxa, dieb13, Christian Fennesz, Elisabeth Harnik, Peter  Herbert, Bernd Klug, Mira Lu Kovacs, Bernhard Lang, Max Nagl, Olga Neuwirth, Patrick Pulsinger, Elisabeth Schimana,  Andrea Sodomka und Mia  Zabelka.

  • Eröffnung: Di 15.5.2018, 17:00 Uhr
  • Ausstellung: Do 17.5. & Fr 18.5. | Do 24.05. & Fr 25.5. | Do 7.6. & Fr 8.6. |  Do 14.6. & Fr 5.6.2018 jeweils 16:00 bis 19:00 Uhr
  • Startpunkt & Geräterausgabe: RadioKulturhaus, Argentinierstraße 30a, 1040 Wien

Mehr Infos zu Homages: http://musikprotokoll.ORF.at/homages

Mehr Infos zu Hundert Häuser: http://oe1.ORF.at/100haeuser

Radio Österreich 1 Bild

Mo-Fr 23.05Uhr
Radio Österreich 1

ORF Kunstradio

So 23.03Uhr
Radio Österreich 1

RSO Wien

Das ORF Orchester
mit Schwerpunkt Neue Musik.