Rudolf Jungwirth

Rudolf Jungwirth

Der 1955 in Linz geborene Rudolf Jungwirth studierte zunächst in Wien u.a. Orgel und Komposition, um 1984 wieder nach Linz zurückzukehren. Hier lehrt er Orgel, Improvisation und Musiktheorie an der Anton Bruckner Universität. In seinen Kompositionen wechseln sich Clusterklänge mit Geräuschelementen und bewusst platzierter Stille ab und erzeugen so teils meditative, teils explosionsartige Hörmomente. Sein Schaffen umfasst sowohl Orchester- und Ensemblewerke als auch Vokal- und Instrumentalmusik und wird von mehrfachen Auszeichnungen sowie zahlreichen weltweiten Aufführungen begleitet.

14/04/2016 - 13:41