Petr Bakla

Petr Bakla

Petr Bakla, geboren 1980 in Prag, arbeitet in seinen Kompositionen gerne mit elementaren schematischen Strukturen, die auf Tonleitern basieren. Allerdings wird dieses Material in Situationen und Kontexte eingebettet, in denen die zunächst nackten, unentwickelten musikalischen Elemente eine große Ausdruckskraft und Energie entfalten können. Ebenfalls charakteristisch für Baklas Werke sind parallele Klangschichten, die jedoch nicht auf Aspekte wie Vordergrund und Hintergrund reduziert werden, sondern gleichermaßen wichtig sind, sodass ihre „Reibung“ eine gewisse Spannung und Ambiguität erzeugt. Bakla studierte Musik an der Akademie der musischen Künste in Prag und erhielt zahlreiche Stipendien und Kompositionsaufträge. Seine Werke wurden weltweit von renommierten Musikern und Musikerinnen aufgeführt. Besondere Bedeutung hat für ihn die Zusammenarbeit mit dem Ostrava Center for New Music.

07/06/2017 - 11:45