Gil Delindro

Gil Delindro

Gil Delindro ist ein interdisziplinär arbeitender Künstler, der sein besonderes Augenmerk auf die konfliktgeladene Beziehung zwischen Individuum, Natur und Technologie richtet. In seiner künstlerischen Praxis, die Film, Klangarbeit, Installation, Performance und Theater umfasst, geht es ihm um eine kreative Verbindung von unterschiedlichen Medien und wissenschaftlichen Ansätzen sowie um das Erkunden von Phänomenen wie Animismus, Zeit, Erinnerung, Isolation, Kontamination und postdigitale Konflikte. Delindro arbeitet in verschiedenen Kollektiven, wie z.B. Srosh ensemble, Sonóscopia (Porto) und Blind Signal (Berlin). Seine künstlerischen Projekte wurden an vielen Orten präsentiert, ob in abgelegenen, verlassenen Gegenden im ländlichen Raum, in Metropolen wie New York, Toronto und São Paulo oder in Europa. Er performt auch regelmäßig in der Berliner Echtzeitmusik-Szene und schöpft dabei vor allem aus seiner Feldforschung, die er in abgeschiedenen, einsamen Landschaften betreibt. Gil Delindro ist einer der Künstler, die für ein dreimonatiges Residenzprogramm in der Wüste Sahara ausgewählt wurden.

10/06/2016 - 10:52