musikprotokoll 2016 Sujet
Konzert

Termine: 

08/10/2016 - 21:00

Orte: 

  • Helmut List Halle

Biografien: 

Los set gotxs recomptarem

Die Logik der Engel Sujet
Los set gotxs recomptarem

Die primäre Begründung für die Auswahl dieses Stückes liegt in der katalanischen Sprache, der Muttersprache Llulls. Die Hand­schrift, das so genannte Llibre Vermell, stammt aus dem Kloster von Montserrat, einem Pilgerort, den jeder gute katalanische Christ dieser Epoche (zum Beispiel die Eltern von Ramon Llull, die ja vom katalanischen Festland stammten) wohl besucht hat oder besuchen sollte.

Die Handschrift ist zwar älter als das Todesdatum von Llull, aber das Lied ist mit Sicherheit wesentlich älter als die Handschrift. Womög­lich ist das Lied alt genug, dass Llull es gekannt hat. Relevant ist auch die Signifikanz der Zahl sieben (Los set gotxs). In Llulls Schrift Llibre de doctrina pueril finden wir einen Abschnitt ‘De los vii arts’: Das Kapitel beginnt mit den Worten “Musica es art per la qual avem doctrina en cantar...”

Los set gotxs
Ballade über die Freuden unserer lieben Frau in katalanischer Volkssprache: ein Rundtanz

(1)
Wir erzählen von den sieben Freuden, und andächtig singend
grüßen wir demütig
die süße Jungfrau Maria.
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, Der Herr ist mit dir, holde Jungfrau.
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, Der Herr ist mit dir, holde Jungfrau.

(2)

Jungfrau, du warst vor der Geburt rein und ohne Makel,
bei der Geburt und nach der Geburt ohne jede Verdorbenheit.
Der Sohn Gottes, heilige Jungfrau, ist wahrlich von dir geboren.
Der Sohn Gottes...

(3)

Jungfrau, drei Könige aus dem Orient, mit großem Mut reitend,
folgten dem vorangehenden Stern und kamen zu deiner Wohnung. Sie boten dir, der Reihe nach, Gold und Myrrhen und Weihrauch. Sie boten dir...

(4)

Jungfrau, voller Schmerz
wegen des Todes deines teuersten Sohnes, wurdest du von Freude erfüllt
als du den Auferstandenen sahest. Dir, o heilige Mutter,
wollte er sich zuallererst zeigen. Dir, o heilige Mutter...

(5)

Jungfrau, die fünfte Freude,
die du vom teuersten Sohn empfangen hast, war auf dem Ölberg,
wo du ihn in den Himmel aufsteigen sahest. Dort wären wir alle erfreut,
gefiele es dir, für uns zu beten. Dort wären wir...

(6)

Jungfrau, als vergangen waren die fünfzig Tage bis Pfingsten, wurden von dir vereint
die Apostel und andere. Über alle, aus reiner Gnade, kam der Heilige Geist herab. Über alle...

(7)

Jungfrau, die letzte Freude,
die du ja nicht auf dieser Welt empfangen: dein Sohn, mit großem Mut,
hob dich als Mittlerin in den Himmel.
Wo du für alle Zeiten gekrönt bist als ewige Königin.
Wo du für alle Zeiten...

(8)

Darum lasst uns alle streben in diesem irdischen Leben, die Sünde fernzuhalten
von unseren armen Seelen. Und du, süße heilige Jungfrau, hilf uns, das zu erreichen.
Und du, süße...

 

Quelle: Montserrat, Biblioteca de l’Abadia MS 1 fol. 23v­24r

Colin Mason

InterpretInnen: 

Anonymus 14. Jhdt., Komposition

Vokalensemble NOVA

Bernd Oliver Fröhlich, Tenor
Bernd Lambauer, Tenor
Colin Mason, Bariton
Péter Cser, Bass
Gerd Kenda, Bass
Ulfried Staber, Bass