musikprotokoll 2015

musikprotokoll 2015

musikprotokoll 2015

Future Vintage

Es wird einmal ein steirischer herbst gewesen sein, damals in der Zukunft, der hatte „Back to the Future“ als Motto und Marty McFly als Wappentier. „Shit“, sagt Marty McFly, als er auf der Murinsel aus dem DeLorean, Baujahr 1981, aussteigt. „What the f*** is this?“, fragt sich Doc. „Wir haben doch Oktober 2015 als Reiseziel eingegeben. Obwohl.

Das Ding, auf dem wir gelandet sind, ist tatsächlich seltsam. Eine künstliche Insel?“ „Eine futuristische Signalstation?“, mutmaßt Marty McFly. „Schau! Da ist ein Hinweis, ein Plakat! Aus Papier, wie aus der alten Zeit! Aber seltsam: musikprotokoll.orf.at ... eine Art Labor ... aktuelle Tendenzen ... field recordings.“ „Was?“ Doc ist schon wieder empört. „Felder aufnehmen? Das war schon 1985 langweilig!“ Marty McFly liest unbeirrt weiter. „Klangkunst ... RSO Wien ... Christian Fennesz ... Science, Research and the Arts ... Internet ... was für ein Zwischennetz? Und Nixe? Hat das was mit diesem Inselschiff hier zu tun?“ Auch Doc rätselt: „Und was heißt eigentlich diese Buchstabenkombination: O.R.F.? Wofür steht das schon wieder?“ „Na, vielleicht O.hne R.adio F.unktion?“, witzelt McFly. Doc verspürt endlich Zuversicht. „Manches klingt ja etwas sehr eigenartig. Jedenfalls scheint man sich an diesem Ort mit Dingen zu beschäftigen, die in irgendeiner Form mit Zukunft zu tun haben. Vielleicht sind wir hier gar nicht so falsch. Vielleicht ist das wirklich ein verrücktes Laboratorium. Vier Tage Experiment. Lassen wir uns mal überraschen. Let’s get back to the future!“

[Der Director’s Cut dieses Filmskripts finden Sie in unserem musikprotokoll Magazin.]

Vorwort: Elke Tschaikner

 

Hier kommen Sie zu dem Programm: http://musikprotokoll.orf.at/de/programm/2015

 


 

Produktion: steirischer herbst, ORF Radio Österreich 1 & ORF Landesstudio Steiermark.
In Kooperation mit ECAS / ICAS – Networking Tomorrow’s Art For An Unknown Future, Europäische Union – Programm Kultur 2007–2013, Kunstuniversität Graz, Institut für Elektronische Musik und Akustik, Kunsthaus Graz, Universalmuseum Joanneum, Naturkundemuseum Joanneumsviertel & SHAPE – Sound, Heterogeneous Art and Performance in Europe.
Gefördert durch das Programm „Creative Europe“ der Europäischen Union.
Leitung: Elke Tschaikner (AT)
Kuratiert von Susanna Niedermayr (AT), Elke Tschaikner (AT), Christian Scheib (AT) & Fränk Zimmer (AT/LU)