musikprotokoll 1994 Header

musikprotokoll 1994

musikprotokoll 1994 Programmheftcover

Das Musikprotokoll des ORF bewegt sich zwischen den Polen von Unschuld und Erfahrung, es setzt die Unschuld religiöser Haltungen in Verhältnis zu den erfahrenen Härten der realen Welt, die Unschuld der Urschöpfung, hier symbolisch als musikalische Schöpfung, konzertierend gegen die persönliche menschliche Erfahrung am eigenen Leib.

Unschuldige Neugier, die auf immer neue Abenteuer aus ist, steht auf gegen die Alltagserfahrung der Wiederkehr des Immergleichen. - An die Unschuld des Aufbruchs der Avantgarde in Mitteleuropa nach 1945 wird in markanten Auszügen erinnert und der inzwischen erfahrenen Avantgarde der neunziger Jahre gegenübergestellt.